Wie du in nur

8 wochen rapper Wirst

"Rappen lernen kann jeder..."

Kennst du das?

Wie treffe ich den Takt?

Du hörst die Rapsongs der Stars und willst sofort loslegen und rappen wie das eigene Idol. Durchdrehen auf Beats und alles zerreißen! 

Also rappst du die Parts der Stars nach, schreibst erste eigene Texte auf Free Beats und versuchst den Takt zu treffen und zu halten. Bis du feststellst, wie schwer es ist, deinen Text rhythmisch, flüssig und smooth auf den Beat zu packen.

Wie schreibe ich coole Texte?

Außerdem kriegst du mit, wie verdammt schwer es ist, lyrische oder wortwitzige Texte zu schreiben. Es kommt einfach noch nicht das in den Worten rüber, was du eigentlich sagen willst. Du hast keine Bildsprache, keinen Wortwitz und du schaffst es einfach nicht, deinen Gefühlen mit Worten Ausdruck zu verleihen. Deine Reimstrukturen sind sehr simpel, deine Texte sind austauschbar und versprühen keine eigene Note.

Wie kann meine Stimme krass klingen?

Dann nimmst du dich zum ersten Mal mit dem Handy auf, hörst deine eigene Stimme und kommst gar nicht drauf klar, wie du dich selbst anhörst.

Es klingt nicht überzeugend, nicht druckvoll, nicht authentisch. Es wirkt alles eher unbeholfen, holprig und amateurhaft. Das ist frustrierend für dich, weil du doch soviel zu sagen hast, aber es nicht musikalisch rüberbringen kannst.

Was jetzt?

Du kannst jetzt natürlich weiterhin versuchen dir alles selbst beizubringen. Das dauert nach eigener Erfahrung aber Jahre und wie du zur Zeit feststellst kann es auch sehr frustrierend sein. Denn du bist gezwungen andere Rapper zu studieren, nachzuahmen, bis du überhaupt jemals dahinter kommst, was und wie sie es machen. Der entstehende Ärger und die Rückschläge sind nicht für jedermann zu verkraften. Du scheiterst an dir selbst und vergibst die Chance, dich musikalisch auszudrücken und deine Gefühle in Songs zu verbreiten. Keiner wird dich kennenlernen. Keiner wird dich hören.

Hi, ich bin LeihKauf...

Was geht?

Ich bin LeihKauf. Rapmusiker, Rapcoach und Produzent. Ich habe in den letzten 15 Jahren als Künstlerbetreuer für diverse Nachwuchskünstler in der Musikindustrie gearbeitet. 

Als Rapcoach teile ich meine Erfahrung und Expertise mit all denen, die sich musikalisch im Rap ausleben wollen.

Meine Mission: Andere Nachwuchskünstler zu inspirieren, ihre Fähigkeiten auszuschöpfen, um der Welt  authentische Musik zu schenken. 

Dein Rapmentoring beinhaltet:

1

Flows lernen

Lerne deine Stimme als Rhythmusinstrument zu benutzen.

In diesem Teil lernst du wie man auf verschiedene Beats und Tempi rappt. Vom klassischen Boom-Bap 90Bpm Flow, bis hin zum modernen 150Bpm Trap-Flow ist alles dabei. Anhand verschiedener Aufgaben, werden diverse Flows für Strophen und Hooks erarbeitet.

2

Reimtechnik

Wie du mit Silben und Worten ein stimmiges Sprachbild erzeugst.

Dieser Part behandelt die Reimtechnik. Welche Reimschemata gibt es und wann setzt man sie ein? Wie ist die Struktur einer Reimkette aufgebaut? Gezielte Challenges und Aufgaben erwarten dich in diesem Bereich, um dich technisch stark aufzustellen. 

3

Stimmkontrolle / Delivery

Wie du mit deiner Stimme Gefühle punktgenau transportierst.

Hier lernst du deine Stimme zu kontrollieren und so einzusetzen, dass du jede beliebige Emotion triffst. Wieviel Druck braucht die Stimme? Wie kann man arrogant, verletzlich oder aggressiv klingen? All das wird mittels diverser Übungen und Aufgaben erarbeitet.

4

Lyrik

Wie du mit Worten Bilder malst.

Dieser Komplex befasst sich ganz mit dem Thema der Bildsprache. Wie kann man Emotionen, Sachverhalte oder Dinge beschreiben, ohne sie direkt zu benennen? Wie kann man wortgewaltige Bilder kreieren, Subtexte formulieren oder wortwitzig sein. Ein sehr inspirierendes Modul erwartet dich hier.

5

Bonus: Vocalmixing

Wie deine Stimme mit dem Beat verschmilzt.

Dieses Modul ist ein Bonus für jeden Mentoringteilnehmer. Nachdem die Rapskills aufgebaut wurden, wird hier das Vocalmixing thematisiert. Die Grundlagen für Recording und Mixing werden anschaulich und Schritt für Schritt erläutert. Ziel ist, das jeder in der Lage ist, sich selbst aufzunehmen und seine Stimme auf Beats zu mixen, um unabhängig und autark seine eigenen Songs releasen zu können.


Wie läuft das Mentoring ab?

1. Bewerbungsprozess

Zunächst bewirbst du dich bitte über ein Formular bei mir und beantwortest alle Fragen so gut es geht. Dann wird sich in den nächsten Tagen jemand aus meinem Team bei dir melden. In diesem Telefonat finden wir heraus, wo deine größten Schwächen aktuell sind. Außerdem checken wir gemeinsam ab, ob du diese Rapausbildung wirklich ernst nehmen willst. Wir gehen dabei sehr selektiv vor und nehmen pro Monat maximal 4 Teilnehmer auf!


2. Rapacademy und Challenges

Im Mentoring durchläufst du eine Online-Rap-Academy. Es werden hierbei Inhalte und Tutorials für dich freigeschaltet, die stets mit einer Aufgabe bzw. Challenge enden. Diese Challenges werden von dir gelöst und das Ergebnis schickst du via Telegram an mich persönlich. Ich höre mir das in Ruhe an und gebe dir Feedback. 


3. Ein Beispiel

Du sollst einen bestimmten Flow erlernen, üben und rappen. Dann schaust du dir zuerst das zugehörige Tutorial an, rappst über einen Beat in dein Handy und und schickst mir dein Ergebnis bei Telegram. Ich gebe dir dann gezieltes Feedback und empfehle dir entweder die Aufgabe  zu überarbeiten oder ins nächste Tutorial zu gehen. Auf diesem Weg durchläufst du alle Inhalte mit meinem Feedback und kannst sicher gehen, nichts falsch zu machen. Jedes Tutorial baut auf dem Vorgänger auf.  Es ist ratsam, alles nacheinander abzuarbeiten. Kommst du an einer Stelle mal nicht weiter, vereinbaren wir beide ein 1:1 Coaching in einem Videocall, damit auch wirklich alles sitzt.

ACHTUNG! Das musst du mitbringen!

Das Rapmentoring ist definitiv nichts für jeden! Du brauchst Motivation, Disziplin und Zeit! Dieses 8 Wochen Programm hat es in sich... Das reißt du nicht mal eben so nebenbei runter...

Ich arbeite deswegen ausschließlich mit Leuten, bei denen ich das Gefühl habe, sie meinen es wirklich ernst. Ich bin selbst voller Leidenschaft und arbeite mit Vollgas mit jedem einzelnen Teilnehmer zusammen. Ich gebe alles. Und das erwarte ich umso mehr von jedem Teilnehmer.

Teilnehmer über das Rapmentoring

Serge S.

28 Jahre

Krasser Analytiker mit großem Skillset

Wenn du LeihKauf als Rapmentor bekommen kannst, zögere nicht. Seine analytischen und pädagogischen Fähigkeiten sind so stark, dass er dich bis ins kleinste Detail coachen kann. Ich habe mir einen kleinen Traum erfüllt mit diesem Mentoring. Ich wollte meinen Emotionen Ausdruck verleihen. Das kann ich jetzt. Ich bin mega dankbar.

tarek m.

22 Jahre

Ein Coach, der dich ans Limit bringt

LeihKauf ist ein übertriebener Typ und das Mentoring eine Art richtige Rap-Ausbildung. LeihKauf ist absolut offen für jede Art von Text und Musikrichtung. Er hat mich in eine Richtung gepusht, die mir steht und auf die ich Bock hatte. Wenn ich mal down war oder zu faul, hat er mir voller Motivation in den Arsc* getreten hahaha Das macht meiner Meinung nach einen starken Coach aus: Er sieht die Stärken und fördert sie und ist da wenn du ihn brauchst... 

viga

23 Jahre

Viel mehr als ein Rapcoaching...

LeihKauf kannte ich von seinen YT-Tutorials. Die haben mir echt Gefallen. Seine lockere, reale Art hat mir gefallen. Seine Musik ist ja eher nicht so Mainstream, aber ich hab sie gefühlt und mich bei ihm beworben. Was mich positiv überrascht hat in der Zusammenarbeit mit ihm: Er ist soooo extrem motivierend, ein Energiemonster! Er hat mich dazu gebracht zu singen, obwohl ich das erst ausschließen wollte... Aber er meinte, probier es doch mal. Und jetzt kann ich mir einen Song ohne gesungene Hook von mir nicht mehr vorstellen. Er hatte einfach ein saugutes Gespür, was zu mir passt. Ich kann das Mentoring nur empfehlen, es ist jeden Cent wert!

Häufige Fragen zum Mentoring

Kann jeder ein Mentoring bei dir starten?

Ich habe noch kein Equipment... ist das ein Problem?

Kann das Mentoring auch in einer Gruppe stattfinden?

Wie findet das Mentoring statt?